INSTALLATIONSSCHÄCHTE, EINFACH UND EFFIZIENT BRANDSCHUTZTECHNISCH HOCHRÜSTEN


Gebäude und Technik funktionieren heute, ohne dass sich ein Gebäudenutzer hierüber Gedanken machen muss. Komfort der einfach da ist.

Jedoch birgt gerade hier dieser Komfort Gedanke Gefahren, Gefahren die zur Katastrophe im Brandfall werden können. Installationen werden in Gebäudeschächten geführt, diese sind brandschutztechnisch aufwendig auszustatten um hier einen Überschlag von Feuer und Rauch zu verhindern. Die Anforderungen der Landesbauordnungen erfordern hier nicht nur handwerkliches Können, sondern umfängliches Verständnis was herstellbar ist, und was nicht. Wie gesagt, im Fall der Fälle und das nach Jahren muss der Brandschutz, für alle im Schachtbereich nicht sichtbar zu 100% funktionieren, zum Wohle aller die sich in diesem Moment eines Brandes im Objekt aufhalten.

Hier gibt es neben diversen Systemen für Rohre für Heizung, Wasser, Abwasser und Kabel auch die Möglichkeit den Schacht durch eine Verfüllung mit nicht brennbarer Steinwolle zu verfüllen. Hierbei wird neben der Wärmedämmung, auch der Schallschutz sowie die Geruchseindämmung um ein vielfaches verbessert. Im Brandfall wird in den Schächten durch die Verfüllung einerseits sichergestellt, dass Rauch nirgends eindringen, weitergeleitet, und irgendwo, vor allem wo nicht gewünscht, austritt. Im Brandfall kann Feuer nicht über den Schacht weiterbrennen, da hier durch die Verfüllung einem möglichem Brand der Sauerstoff fehlt.

 

Der Schacht wird sicher, und verbessert die Anforderungen an den Komfort nahezu bis an die 100 Prozentmarke. Zur Verdeutlichung des Ganzen gibt es ein tolles Video, wo all dies noch einmal zusammengefasst ist:

Näheres erfahren Sie auch auf der Seite unseres Partners:

https://www.brandschutzloesungen.com/

 


FACHVERBAND FÜR EINBLASDÄMMUNG


Außenwand

 

Ein sehr effizientes und kostengünstiges Verfahren zur energetischen Altbausanierung ist dier nachträgliche Kerndämmung. Voraussetzung dafür ist ein zweischaliges Mauerwerk von mind. 4cm, dessen Luftschicht mit Dämmstoff verfüllt wir. 

 

Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen finden Sie auf der Internetseite unseres Fachverbandes für Einblasdämmung. 

Klicken Sie dazu einfach auf den Button "Fachverband"