Flachdachdämmung - Schrägdachdämmung

Möglichkeiten für die Einblasdämmung bei Flachdächern oder flach geneigten Dächern:

In Norddeutschland gibt es viele verschiedene Arten von Flachdachkonstruktionen.

 

Während auf oder an sogenannten Gründerzeithäusern(ca.1880 bis ca.1920) flach geneigte Tragwerkskonstruktionen hergestellt wurden, die häufig große Hohlräume haben, die man in der Regel sehr gut einblasdämmen kann, haben die Gebäude mit Flachdachkonstruktionen aus den 1960er Jahren nur kleine Hohlräume, die durch fehlende Tragwerkshöhe und/oder vorhandene Dämmstoffe (weiße Glaswolle d=max.4cm) das Dämmen mittels Einblasen erschweren.

 

Aber selbst für spezielle Probleme durch kleine Hohlräume kann man Lösungen finden, um den Bereich effektiv zu dämmen: Hierzu ist eine Ermittlung der Bauteilschichten erforderlich damit ein Dämmkonzept entwickelt werden kann.

 

 

Wir geben Ihnen genaue Informationen darüber, ob die Einblasdämmung für Ihr Haus ein geeignetes Verfahren zur Dämmung ist - fragen Sie uns!